Kinderchor-Musicals von Christiane Schmidt

R O M E R O  &  J U L I K A

Ein Jugend-Musical

Uraufführung: 21. September 2014,    17:00 Uhr, Reginozentrum Altrip durch den Jugendchor der Altriper Rheinfinken

2. Aufführung: 24.09.14, Moll-Gymnasium Mannheim, gleiche Besetzung

Musik: Christiane Schmidt 

Texte: Ulrike Weiler und Gerhard Weiler   (Die Autoren erfolgreicher Musicals wie "Paul Pinguin will's wissen" / "Im Riff geht's rund" / "Wimba" - alle erschienen im fidula-Verlag)

INHALT

Julika-Jolanthe steht weinend auf der Straße. Ein reiches, wohlerzogenes Mädchen aus gutem Hause, das den Glauben an das Gute im Menschen gerade verloren hat. Ihre vermeintlichen Freunde - oberflächliche, gut betuchte Schnösel - haben ihr übel mitgespielt, sie nur ausgenutzt und zutiefst verletzt.

In diesem Moment tritt Romero in ihr Leben. Ein attraktiver junger Mann aus bescheidenen Verhältnissen, der auch bitter enttäuscht wurde und für sich keine Zukunft mehr sieht.

Was macht diese schicksalhafte Begegnung aus dem Leben dieser beiden jungen Menschen?

Sie verlieben sich in einander und fassen neuen Mut. Doch plötzlich kommt ihre alte Clique ins Spiel und will Julika-Jolanthe mit allen Mitteln zurück gewinnen.

Wird die junge Liebe diese Herausforderung bestehen?  Wird es - im Gegensatz zur wohlbekannten Geschichte von Romeo und Julia - dieses Mal ein Happyend geben?

*****************************************************************************************************

Eine im Studio produzierte CD mit der Originalbesetzung ist für 12 Euro erhältlich!

Anfragen bitte über das Kontaktformular.

******************************************************************************************************

Informationen zur Aufführung des Musicals "R O M E r O  &  J U L I k A"

Geschrieben für einen Jugendchor mit 15 Kindern zwischen 12 und 18 Jahren. Viele Lieder sind zweistimmig. Fast jedes Kind übernimmt auch eine Solorolle. Neben Sololiedern und Duetten gibt es reine Chorlieder, aber auch Solo mit Chor im Wechsel und zweistimmigen Chor mit Solo-Überstimme(n).

Dauer: ca. 90 Minuten

Besetzung: Kinderchor 1- und 2-stimmig, Band mit Klavier, E-Bass und Schlagzeug

Rollen:

  • Romero (Alt), 5 Sololieder/Duette
  • Julika (Sopran), 5 Sololieder / Duette
  • Tante Friedlinde (Mezzo), 1 Sololied
  • Hans-Otto Reichenbach (Mezzo), 3 Lieder Solo / Gruppe
  • Caruso (Sopran), 1 Sololied / mehrere Solostrophen
  • Mama (Mezzo), 1 Sololied / mehrere Solostrophen
  • Dolly (Mezzo), 1 Sololied / mehrere Solostrophen
  • 2-9 Solorollen (einzelne Solostrophen) im Chor

20 Lieder:

  1. "Das wird ne lange heiße Nacht"
  2. "Wo bleibt denn nur Jolanthe": Reichenbach-Clique, Chor einst., 6 Solostrophen
  3. "Ich habe keine Freunde mehr": Solo Julika-Jolanthe
  4. "Wer wird denn so empfindlich sein": Solo Tante Friedlinde
  5. "Lass dich bloß nicht mit ihm ein": Romero, Geschw. Morales, Solo mit Chor
  6. "He, Romero!": Alle, Solo (Hans-Otto, Romero) mit Chor einst.
  7. "Hallo, Mama": Morales-Familie, Solo (Mama) mit Chor zweist.
  8. "Wie stellst du dir die Zukunft vor": Solo Mama mit Chor (Geschw.) zweist.
  9. "Das Lachen wird euch noch vergehn": Solo Caruso mit Chor (Geschw.) zweist.
  10. "Es treibt mich um": Duett Romero und Julika-Jolanthe
  11. "Waschen, schneiden, tönen, legen": Reichenbach-Clique, 6 Solosätze, Chor einst.
  12. "Mal was Neues wagen": Mama, Solostrophen mit Chor (Geschw.)
  13. "Ich zieh mich an wie's mir gefällt": Solo Julika mit Chor (Geschw.)
  14. "Heut ist Stadtfest": Alle, Chor einst.
  15. "Wer ist denn die da": Reichenbach-Clique
  16. "Du gehst mit dem da": Solo Hans-Otto mit Chor (Rb-Cl.)
  17. "Eiskalt": Solo Dolly
  18. "Papas Geld": Solo Julika-Jolanthe, Chor (Geschw.)
  19. "Was Shakespeare einst geschrieben": Duett Romero und Julika, mit Chor (Geschw.)
  20. "Die Liebe macht uns alle gleich": Alle, Solo (div.) mit Chor

Szenen: 6 Szenen, 4 verschiedene Bühnenbilder

  1. Straße vor dem Haus der Reichenbachs (6 Lieder)
  2. In der Küche der Familie Morales (3 Lieder)
  3. In der Küche der Familie Morales (1 Lied)
  4. Im Frisiersalon (3 Lieder)
  5. Stadtfest (5 Lieder)
  6. In der Küche der Familie Morales (2 Lieder)

Kostüme:

  • Julika-Jolanthe, Hans-Otto und die Reichenbach-Clique tragen alle schicke Kleider mit der Hauptfarbe rot
  • Julika-Jolanthe trägt am Anfang altmodische, unpassende, hässliche Kleider wie im Text beschrieben
  • Tante Friedlinde ist sehr streng angezogen (Hauptfarbe grau/rot/braun)
  • Romero und seine Familie tragen Kleider mit der Hauptfarbe blau

Bühnenbilder/Requisiten:

  • Auf der Straße vor dem Haus: eine große Haustür mit goldenem Namensschild "Reichenbach", eventuell ein paar Treppenstufen vor dem Haus, eine Bank
  • Küche der Familie Morales: ein alter Herd, ein paar Schränke, die nicht zusammenpassen müssen, ein großer Tisch mit 8 Stühlen, die auch zusammengewürfelt sein können
  • Frisiersalon: Spiegeltische, Trockenhaube(n), Paravent, Waschbecken, Friseurutensilien
  • Stadtfest: verschiedene Buden im Hintergrund: Schießstand, Losbude, Zuckerwatte...

 

 

Bilder der Uraufführung gibt es hier bei flickr.

 

Alle Rechte bei Christiane Schmidt, 67368 Westheim